Alexandra Zykunov

she/her
SPIEGEL-Bestseller-Autorin, Journalistin, Herausgeberin und Redakteurin
Porträt Alexandra Zykunov
Photo credit / Image credit
Hans Scherhaufer

Alexandra Zykunov, geb. 1985, ist SPIEGEL-Bestseller-Autorin, Journalistin, Herausgeberin und Redakteurin für feministische Themen bei der BRIGITTE. Als alexandra___z ist sie mit 60.000 Follower*innen eine reichweitenstarke Stimme auf Instagram, ihre Texte über die Unsichtbarkeit von Frauen- und Familienthemen in der Politik gehen viral.
Ihr erstes Sachbuch, "Wir sind doch alle längst gleichberechtigt!" ist am 24. Februar 2022 erschienen und hielt sich mehr als sechs Monate in der SPIEGEL-Bestseller-Liste. Am 30. November 2023 hat sie mit ihrem zweiten Sachbuch "Was wollt ihr denn noch alles?!" nachgelegt. Seit zwei Jahren ist sie nun auf Lesereisen, sitzt auf Panels und hält Keynotes zu Gleichstellungsthemen in Unternehmen wie SAP, Bosch, ADAC, E.ON, Johnson&Johnson, Sparkassen uvm.
2021 co-initiierte Zykunov zusammen mit der gemeinnützigen "Proparentsinitiative" die mediale Kampagne "Gleiches Recht für Eltern" gegen Mütterdiskriminierung im Job und für die Aufnahme von Elternschaft ins deutsche Antidiskriminierungsgesetz. Die Forderungen sind daraufhin in Teilen in den Koalitionsvertrag der Bundesregierung eingeflossen.

Sessions

„Och, das bisschen Haushalt…“ Eine Mini-Lesung zu unsichtbarer Care-Arbeit als größtem Wirtschaftsfaktor unseres Landes

Alexandra Zykunov

Summary
Würde man die umsonst geleistete Sorgearbeit von Frauen und Mädchen weltweit mit einem Mindestlohn bezahlen, wäre diese Summe 25-mal größer als der Umsatz von Facebook, Google und Apple zusammen. Wie kriegen wir Care sichtbar und endlich aufgewertet?
Care
Feminism
Participation & Access
Lightning Box 2
Lightning Talk
German
Conference