Athina (Tina) Ekoutsoglou

Sie/Ihr
Gründungsmitglied
Das Bild ist ein Selfie von mir. Ich habe darauf dunkle braune Haare, dunkle braune Augen, trage einen grauen Pulli und lächle.
Photo credit / Image credit
Athina Ekoutsoglou

Ich habe 2022 mein Abitur am Heriburg Gymnasium in Coesfeld abgeschlossen und mich anschließend für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kreis Sportbund Coesfeld entschieden. Ab September studiere ich International Business administration in den Niederlanden.

2019 habe ich mit einigen Freundinnen die OurGenerationZ (OGZ) gegründet. Wir beschäftigen uns insbesondere mit psychischer Gesundheit, Mobbing und Cybercrime und dem Themengebiet School&Job. Für die Umsetzung führen wir zwei Kampagnen: die BreakTheStigma-Kampagne zur Entstigmatisierung und die School&Job Kampagne, bei der wir uns, unterstützt durch die Agentur für Arbeit, mit allen Themen rund um die Berufsfindung, Übergang von Schule zum Beruf und dem zukünftigen Arbeitsplatz auseinandersetzen.

Zusätzlich arbeiten wir deutschlandweit mit Apotheken an dem Projekt "Jugendfreundliche Apotheke", um Apotheken als offline "safe space" und bekannte Anlaufstelle für Jugendliche zu etablieren. Des Weiteren forscht die OurGenerationZ partizipativ mit mehreren Universitäten zu den Themen "Einfluss der Medien auf die Psyche" und "Einfluss des Klimawandels auf die Psyche".

Sessions

Mental Health Coaches – Mentale Gesundheit junger Menschen stärken

Willi Weisflog, Athina (Tina) Ekoutsoglou, Betül Daskin, Markus Laurenz

Summary
Junge Menschen werden mit Social-Media-Trends und Challenges sowie unterschiedlichen Influencer-Vorbildern bombardiert. Wie wirkt sich das auf die Mentale Gesundheit von jungen Menschen aus? Und wie kann ihnen der digitale Raum umgekehrt helfen, mit belastenden Situationen umzugehen?
Care
Health
Platforms
Stage 8
Panel
German
Conference