Nils Jonas

er
Foto von Nils Jonas
Photo credit / Image credit
Kathleen Friedrich, (C)

Nils Jonas wurde 1979 in Wiesbaden geboren und ist Vater einer Tochter. Er studierte Mittlere und Neue Geschichte an der Goethe-Universität Frankfurt a.M. und erwarb 2007 seinen Magister Artium.

Von 2009 bis 2013 arbeitete er als Projektmanager für Online-Bürgerbeteiligung bei der Zebralog GmbH & Co. KG. Im Jahr 2014 wechselte er die Seiten und baute als Mitarbeiter der Landeshauptstadt Potsdam das dortige Modellprojekt „strukturierte Bürgerbeteiligung“ auf. Seit 2020 ist er im Zentralen Raum für Beteiligung der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen tätig, der sich am Potsdamer Modell orientiert.

Daneben ist er seit 2018 mit Con Vivia freiberuflich tätig und bietet seine praktische Expertise im Feld der Bürgerbeteiligung und Demokratieentwicklung außerhalb Berlins auch freiberuflich an. Im Rahmen der Arbeit der Endlagerkommission des Deutschen Bundestages wirkte er 2016/2017 als Experte für Bürgerbeteiligung mit. Seit Oktober 2023 ist er Mitglied im Vorstand des Fachverbands für Bürgerbeteiligung (FvBB), der sich als Berufsverband für die weitere Professionalisierung von Beteiligung einsetzt.

Sessions

Das Netzwerk der Beteiligung in Berlin – Wie Partizipation im digitalen und analogen Raum verbunden wird

Nils Jonas, Daniel Kämpfe-Fehrle

Summary
Bürgerbeteiligung ist als Form des demokratischen Meinungsaustauschs heute nicht mehr wegzudenken. In Berlin verbinden die „Räume für Beteiligung“ den persönlichen Kontakt zu den Bürger:innen mit der digitalen Beteiligungsplattform mein.berlin.de Der demokratische Diskurs gewinnt.
Participation & Access
Civil Society
Pop-up Space
Meetup
German
Conference