Sonja Köhne

Digitalisierungsforscherin
Das Bild zeigt ein Protraitfoto von Sonja Köhne
Photo credit / Image credit
Franziska Cagic

Sonja Köhne ist assoziierte Doktorandin in der Forschungsgruppe Innovation, Entrepreneurship & Gesellschaft am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft. Begleitend ist sie Research Fellow der Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft im BMAS. Sie hat mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich Personalmanagement und untersucht in ihren aktuellen Forschungsprojekten die Risiken und Potenziale des algorithmischen Personalmanagements.

Derzeit ist sie Teil der Projekte "Zwischen Autonomie und Überwachung", das durch die Hans-Böckler-Stiftung gefördert wird, und "Künstliche Intelligenz und Wissensarbeit", das durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird. Ihr Fokus in diesen Projekten liegt auf der Perspektive von Mitbestimmungsakteur*innen auf den Einsatz von algorithmischen Entscheidungssystemen.