Franziska Heine

she/her
Executive Director
Portrait Aufnahme von Franziska Heine
Photo credit / Image credit
Foto von Matthias Bauer (flickr: Matthias Bauer ) - originally posted to Flickr as Franziska Heine, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7194561

Franziska Heine wurde in Schwerin geboren. Sie studierte Mediengestaltung in Weimar. Nach dem Studienabschluss mit einer Diplomarbeit über eine Software zur Analyse von Videoaufnahmen, die Psychologen von ihren Patienten anfertigen, war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität, war für eBay tätig und arbeitete in der Folge bei einem Telekommunikationsunternehmen. Bis August 2022 war sie Leiterin der Softwareentwicklung bei Wikimedia Deutschlan. Dort arbeitete sie mit interdisziplinären Teams, deren Profile von Community Communications Expert_innen über Produktmanager_innen und UX Designer_innen bis hin zu Softwareentwickler_innen und -architekten reichen. Wikidata ist das größte und wichtigste Projekt des Software Bereichs und ist in den letzten zehn Jahren mit fast 2 Billionen Items zum zentralen Hub in der Linked Open Data Landschaft geworden. Seit dem Sommer 2022 leitet sie gemeinsam mit Christian Humborg Wikimedia Deutschland als Geschäftsführende Vorständin.

Foto von Matthias Bauer (flickr: Matthias Bauer ) - originally posted to Flickr as Franziska Heine, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7194561

Sessions

Caring for our web - Software-Projekte als Care Work?

Franziska Heine, tante, Anika Krellmann, Anna Kassautzki

Summary
Gemeinwohlorientierung im Digitalbereich beruht nicht nur, aber vor allem auf freier Software, die aktuell gehalten, gepflegt und angepasst werden muss - insbesondere, bei dem Einsatz von KI. Doch wer kümmert sich eigentlich darum? Wie und von wem kann diese Care-Arbeit unterstützt werden?
Care
Common good
AI
Atrium
Panel
German
Conference