Nadine Brömme

Co-Projektleiterin
Portrait-Foto Nadine Brömme
Photo credit / Image credit
Andi Weiland

Nadine Brömme ist seit 2017 Co-Projektleiterin von Das NETTZ, ein Projekt im betterplace lab, das als Vernetzungsstelle gegen Hate Speech auftritt. Seit 2021 ist Das NETTZ aktiv im Kompetenznetzwerk gegen Hass im Netz, wo Kollaboration gegen Hass im Netz im Mittelpunkt steht. Seit über 10 Jahren beschäftigt sich Nadine beruflich mit digitaler Kultur. Als Social Media Analystin und später Digitalstrategin in der Kommunikationsagentur TLGG hat sie Unternehmen und zivilgesellschaftliche Organisationen in Fragen der Digitalisierung beraten. Ihr besonderes Interesse gilt dem Einfluss der Digitalisierung auf den gesellschaftlichen Diskurs.

Das NETTZ bietet allen, die sich gegen Hass im Netz, Rechtsextremismus und andere demokratiefeindliche Phänomene engagieren, Räume für Vernetzung und Austausch. Durch enge Zusammenarbeit zwischen zivilgesellschaftlichen Organisationen, aber auch unterschiedlichen Sektoren unterstützt Das NETTZ ganzheitliche Strategien für eine konstruktive Diskurskultur.