Simon Hurtz

Profilfoto von Simon Hurtz
Photo credit / Image credit
privat

Gemeinsam mit Martin Fehrensen beschäftige ich mich beim Social Media Watchblog mit Plattformen und KI. Konzerne wie Meta und Google sind nicht böse, aber unheimlich mächtig. Deshalb ist es wichtig, dass jemand genau hinschaut. Unser Anspruch: Wer unsere Newsletter liest, erfährt nicht nur, was wichtig ist – sondern versteht es auch.

Auch als Autor bei der SZ schreibe ich über ähnliche Themen. Dort versuche ich, das Internet so zu erklären, dass es meine Eltern verstehen. Manchmal klappt das sogar.

Sessions