Saskia Esken

Parteivorsitzende, Mitglied des Bundestags
Saskia Esken
Photo credit / Image credit
SPD/Anne Hufnagl

Saskia Esken wurde 2019 zusammen mit Norbert Walter-Borjans zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Seit Dezember 2021 bildet sie mit Lars Klingbeil die Doppelspitze der SPD.

Saskia Esken (*1961) wuchs in der Ära Willy Brandt auf und trat 1990 der SPD bei. Sie engagierte sich zunächst in der Kommunalpolitik, seit 2013 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages und vertritt dort den Wahlkreis Calw/ Freudenstadt. Saskia Esken hat im Ausschuss für Bildung und Forschung, im Innenausschuss und im Ausschuss Digitale Agenda des Bundestags mitgewirkt und sich als engagierte Digitalpolitikerin einen Namen gemacht. Vor ihrer politischen Laufbahn arbeitete Saskia Esken zunächst in verschiedenen Tätigkeiten, z. B. in der Gastronomie, als Fahrerin oder Schreibkraft, bevor sie eine duale Ausbildung zur staatlich geprüften Informatikerin abschloss und Software entwickelte. 

Sessions

Die Zukunftsfähigkeit des Sozialstaats

Saskia Esken, Marina Weisband, Claudia Mandrysch, Josephine Gauselmann, Katrin Rönicke

Summary
Was braucht es für einen modernen und resilienten Sozialstaat von morgen? – Es braucht innovative Organisationen und Beschäftigte für die Herausforderungen der digitalen Transformation. Der Staat ist in der Verantwortung das Sozialsystem zu stärken und niemanden im Regen stehen zu lassen.
Digital rights
Participation & Access
Civil Society
Stage 3
Panel
German
Conference

Caring Hearts, Broken System?! Ethik versus KI im Gesundheitswesen

Saskia Esken, Anja König, Eckhard Nagel, Cosima Schmitt

Summary
Wer kümmert sich um dich, wenn keiner mehr da ist, um zu pflegen? Personalmangel, Zeitdruck & systemische Zwänge stehen der Pflege einer immer älter werdenden Bevölkerung entgegen. Wir diskutieren darüber, ob ein ethischer Einsatz von KI im Gesundheitswesen möglich und sinnvoll ist.
Care
Health
AI
Stage 9
Panel
German
Conference