#globalperspectives: Ein globaler Diskurs über die Zukunft digitaler Technologien

30.05.2023 - Auf der re:publica geben wir verschiedenen Perspektiven und Stimmen aus der ganzen Welt eine Bühne.
Image
Eine Frau mit VR-Brille

Die re:publica bietet auch in diesem Jahr wieder eine Plattform für den globalen Diskurs über die Zukunft digitaler Technologien. Internationale Sprecher*innen und Maker*innen werden nach Berlin eingeladen, um ihre Perspektiven einzubringen. Als Veranstalterin verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz und möchten strukturelle Ungleichheiten in den Vordergrund stellen und dagegen ankämpfen. Dazu gehört auch eine nachhaltige und öffentliche Debatte, die diverse Perspektiven und Stimmen berücksichtigt. 

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir mit verschiedenen Organisationen zusammen und möchten uns an dieser Stelle herzlich bei unseren Kooperationspartnern der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Robert Bosch Stiftung bedanken. Durch die Übernahme der Reise-, Visa- und Unterkunftskosten einiger unserer internationalen Sprecher*innen ermöglichen sie engagierten Expert*innen die Teilnahme an Diskussionen zu den drängenden Herausforderungen unserer Zeit. 

Ein großer Dank gilt außerdem unseren Freund*innen vom Global Innovation Gathering (GIG), die uns bei der Recherche und Anfrage internationaler Sprecher*innen unterstützen. GIG feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und kuratiert wieder den re:publica Makerspace. GIG wurde vor einem Jahrzehnt im Rahmen der re:publica ins Leben gerufen und ist seitdem der Ort auf der re:publica, an dem kreative Köpfe, Designer*innen,  Ingenieur*innen, Tüftler*innen und Coder aus der internationalen Maker-Szene auf interessierte Besucher*innen aus Berlin treffen. Er bietet Raum für alle, die Lust haben, im Rahmen verschiedener Workshops und Aktivitäten DIY-Laser-Cutting, 3D-Drucker, Heizpresser, Strickmaschinen und Open-Source-CNC-Maschinen, Lötkolben und vieles mehr auszuprobieren. Der Makerspace ist ein Ort des Wissensaustauschs und des kritischen Diskurses, an dem ethische Design- und Entwicklungsprozesse anhand konkreter Beispiele in die Tat umgesetzt werden. Sowohl die re:publica als auch GIG sind Mitglieder der Distributed Design Platform (DDP) Europe, die uns bei der Internationalisierung unseres Programms seit vielen Jahren bei der Planung und Durchführung unterstützt.

Unter #globalperspectives bündeln wir Sessions mit verschiedenen Fragestellungen: Wie können digitale Innovationen und Politik auf globaler Ebene nachhaltig und gerecht gestaltet werden? Wie sehen faire und alternative Ideen in anderen Finanzinfrastukturen aus und wie werden sie vielleicht jetzt schon andernorts informell implementiert? Was sind deren Grenzen und Probleme? Oder wie können wir es schaffen, resiliente, dezentralisierte und nachhaltige Netzwerke abseits von den großen Technologie Giganten in die Tat umzusetzen? Darum und um vieles mehr wird es bei uns gehen. Sprechen werden unter anderem Puno Selesho, Nelson Rauda, Kudzai M Mubaiwa, Nestor Sire, Jay Farado, Koffi Dodji Honou and Martin Oloo. 

Kommt vorbei, hört es euch an und diskutiert mit! 

 

 

From Africa to the world - how storytelling using digital channels is Africa's greatest export

Puno Selesho

Zusammenfassung
A slam poetry performance & talk by Puno Selesho, a South African poet and social digital entrepreneur on the evolution of African storytelling. Stories are the lifeblood of Africa, from times of oral traditions, passed around roaring fires, to our current modern digital age where platforms such as Instagram are used to preserve our rich narrative
Vortrag
Englisch
Conference

The future of money - are we there yet?

Kudzai M Mubaiwa

Zusammenfassung
Money and the internet are converging, and who better to lead us to the future than Africa? In my talk I share experiences from living and working in 3 African cities - Harare, Capetown, Nairobi and relate how ordinary people use mobile money apps/crypto to make life easier already, and what others could learn from them and the coming disruption.
Kurz-Vortrag
Englisch
Conference

What's in a net? An open discussion about resilient and decentralized local alternatives to the global internet.

Nestor Siré, Eric Nitschke, Mike Jensen, Elektra Wagenrad, Steffen Köhn

Zusammenfassung
This meetup is intended to be a space for re:publica participants to discuss proven and emerging community-led approaches to building resilient, autonomous, decentralized, environmentally sustainable, and often completely ‘unplugged’ networks.

Meetup
Englisch
Conference

Island in the Net - How Internet activism is changing Cuban politics and society

Steffen Köhn, Nestor Siré, Lesly Fonseca Tundidor

Zusammenfassung
How do people in authoritarian systems build their own alternative technological infrastructures when internet access is constrained? How does gradually increasing connectivity impact political debate within an authoritarian system? A discussion between Cuban digital activist Lesly Fonseca, media artist Nestor Siré, and anthropologist Steffen Köhn.
Vortrag
Englisch
Conference

urban farmig: Setting up a DIT hydroponics unit

HfabLab, Koffi Dodji Honou, ESSOH Cyrille

Zusammenfassung
Agriculture in sub-Saharan Africa has been delayed by the youth for several reasons including the lack of mechanization, the hardship of the work...
Food crops have given way to export crops such as coffee, cocoa, rubber, etc
In addition to the transmission of know-how, it's a question of discovering a new attractive, alternative ecological method
Workshop
Englisch
Hands On

Redistribute: Distributed Manufacturing for a Just Future

Martin Oloo, Regina Sipos, Antonio de Jesus Anaya Hernandez, Geraldine de Bastion

Zusammenfassung
Making things close to where they are needed offers the world a potentially more sustainable production system. Yet many organizations trying to make it work are struggling. This panel will discuss the emerging business models around distributed manufacturing, and what changes to the economics of the system could enable it to spread faster.
Podiumsdiskussion
Englisch
Conference

The Victims of Bitcoin City

Nelson Rauda Zablah

Zusammenfassung
You’ve heard about El Salvador, the first country to adopt Bitcoin as legal tender. Come hear what propaganda doesn’t tell: that paying in Bitcoin is an oddity, that the “economic freedom country” has the largest incarceration rate in the world, and that to build the so-called Bitcoin City the government is pushing out fishermen and farmers.
Vortrag
Englisch
Conference

South - South Maker Dialogue: Using Open Tech and Media Innovation to Counter Conflict and Violent Extremism

Maliamungu Richard , Mbuh Stella, Sharlotte Ainebyoona Kigezo

Zusammenfassung
Where do peacebuilding, digital activism and hands-on maker culture intersect? Born of the need to take open tech training into the field by South Sudanese refugees and makers from South Sudan, #ASKotec, the 'Access to Skills and Knowledge emergency case' has now been deployed to support youth innovation in countering conflict in Cameroon.
Workshop
Englisch
Hands On

Redistribute: Distributed Manufacturing for a Just Future

Martin Oloo, Regina Sipos, Antonio de Jesus Anaya Hernandez, Geraldine de Bastion

Zusammenfassung
Making things close to where they are needed offers the world a potentially more sustainable production system. Yet many organizations trying to make it work are struggling. This panel will discuss the emerging business models around distributed manufacturing, and what changes to the economics of the system could enable it to spread faster.
Podiumsdiskussion
Englisch
Conference