AI my ass! Ist die Digitalisierung ein Ausweg aus der Pflegekrise?

Julia Bringmann, Anette Ströh, Helge Roski-Krahn, Stefan Lücking

Summary
Pflegekräfte kümmern sich – innerhalb eines Gesundheitssystems am Limit. Digitalisierung und Automatisierung sollen Pflegende bei ihrer Arbeit entlasten und so den Job attraktiver machen und Menschen, die sich kümmern, schützen. Doch was ist Sci-Fi, was Realität?
Stage 8
Panel
German
Conference

Die Hoffnung ist groß, die Debatte auch: Digitalisierung und Automatisierung sollen Pflegekräfte in deutschen Krankenhäusern bei ihrer Arbeit entlasten. Diese Menschen sind unentbehrlich für unser Gesundheitssystem. Doch der Sektor steht nicht nur durch den demographischen Wandel unter Druck, sondern auch durch jahrzehntelange Einsparungen beim Personal. Hohe Arbeitsintensität und ausufernde Arbeitszeiten machen den Job unattraktiv. Jetzt soll künstliche Intelligenz es richten?

Wir diskutieren mit Deutschlands Vorzeigekliniken, was schon umgesetzt wird, wo Chancen liegen und was völliger Unsinn ist.

Diese Session ist Teil des Themenschwerpunkts "Gesundheit" auf der re:publica 24, der von Pfizer Deutschland unterstützt wird. 

Stefan Lücking im Mai 2023
Referatsleiter für den Förderschwerpunkt „Mitbestimmung und Wandel der Arbeitswelt“