Futures Journalism: Narrative aus Zukünften gestalten

Simone Engelhardt, Johannes Wirz

Summary
"Futures Journalism" lädt ein, die Rolle des Journalismus bei der Gestaltung von Zukunftsnarrativen zu erkunden. Teilnehmer:innen entwickeln eigene Beiträge, inspiriert von Methoden des zukunftsorientierten Journalismus und interaktiven Zukunftsszenarien.
Popticum
Intervention
German
Off Stage
Wimmelbild zu "Futures Journalism": Hände arbeiten zusammen, ein Leuchtturm symbolisiert Ausblick, eine Zeitschrift mit "Future News", neugieriges Erkunden in Zukünfte

Stellen wir uns vor, Journalismus könnte mehr sein als die Berichterstattung über Gegenwart und Vergangenheit. Was, wenn Journalismus uns helfen könnte, aktiv an der Gestaltung unserer Zukunft teilzunehmen?

"Futures Journalism: Narrative aus Zukünften gestalten" ist ein Workshop, der dazu einlädt, die transformative Kraft des Journalismus zu erkunden, um inspirierende Zukunftsvisionen zu gestalten. Unter der Anleitung der Zukunftsforschenden Simone Engelhardt und Johannes Wirz kreieren die Teilnehmer:innen mithilfe von Methoden aus der Zukunftsforschung vielfältige Zukunftsbilder aus Themen der #rp24.

Der Workshop bietet eine einzigartige Gelegenheit, über die Grenzen der traditionellen Berichterstattung hinauszugehen und Journalismus als Werkzeug zur Gestaltung einer hoffnungsvollen Zukunft zu nutzen. Sie schafft einen Raum, in dem journalistische Kreativität und visionäres Denken zusammenkommen, um neue Wege der Berichterstattung zu erforschen und zu erproben.

Portrait Johannes Wirz
Freiberuflicher Zukunftsforscher