Wie Infotainment für die Gen Z funktioniert

Gizem Celik, Eva Heiligensetzer, Hiua Aloji, Andrej Filatow, Robert Hecklau

Summary
Wie machen wir präzise, gesicherte Informationen für die Gen Z zugänglich? Auf diesem Panel sprechen die Macherinnen, Macher und Hosts der funk-Formate Beyond Gossip, HYPECULTURE und Fakecheck darüber, wie sie Infos unterhaltsam, zielgruppengerecht und transparent auf YouTube und TikTok aufbereiten.
ZDF Meet Up Corner
Speak up!
German
Conference

News, insbesondere im Kosmos der Popkultur, werden auf TikTok und YouTube selten hinterfragt und landen massenweise im Feed der Gen Z. Es kursieren vermeintliche Life Hacks, Breaking News, Verschwörungstheorien oder kurzweilige Trends aus der Musikszene und Popkultur – oft ohne fundierte Überprüfung. Wie schaffen es journalistische Formate, eine junge Community anzusprechen und sie zu ermutigen, ihre Timeline kritisch zu hinterfragen? Damit beschäftigen sich die Infotainment-Formate Beyond Gossip, HYPECULTURE und Fakecheck von funk. Wie können Journalistinnen und Journalisten in ihren Formaten Spekulationen, Gerüchte und Hintergründe der Geschichte einordnen? Was erwartet die Gen Z von Informationsjournalismus auf TikTok und YouTube? Und wie können popkulturelle Ereignisse als Aufhänger nutzen, um Medienkompetenz auf Social Media zu vermitteln?

Partner
Pressebild von Eva Heiligensetzer vor schwarzem Hintergrund
Journalistin & Host
Portrait von Hiua Aloji
Creative Producer & Geschäftsführer, BANKproduziert®️
Robert Hecklau vor einer pinken Wand mit einem pinken Selbstauslöserbutton in der Hand. Er trägt einen blauen Wollpullover und lacht breit in die Kamera.
Redaktionsleiter "NetzWerkStatt"