Stefan Voß

Leiter Verifikation
Portraitfoto des Referenten Stefan Voß
Photo credit / Image credit
dpa

Stefan Voß (52) ist Leiter Verifikation bei der Deutschen Presse-Agentur. Der gebürtige Westfale volontierte Anfang der 1990er Jahre bei einer Regionalzeitung in Hessen und arbeitet seit 1998 bei dpa. Mehr als ein Jahrzehnt berichtete der studierte Historiker und Slawist als Auslandskorrespondent in Kyiv (Kiew) und Moskau über die Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Danach war er im Berliner Newsroom u.a. als Dienstleiter in der Redaktion Politik im Einsatz. Seit 2017 hat er bei dpa ein großes internationales Faktencheck-Team mit derzeit etwa 30 Journalistinnen und Journalisten aufgebaut.

Voß arbeitet seit vielen Jahren als SocialMedia-Trainer. Im Projekt Faktencheck22 schult er gemeinsam mit seinen dpa-Kollegen Jan Ludwig und Markus Bergmann mehr als 100 deutsche Medienhäuser - Schwerpunkt  Recherche & Verifikation. Neben den "klassischen" Themen der Digitalen Recherche befasst sich Voß auch mit Deepfake-Erkennung und Digital Content Provenance (permanente Metadaten für Audio, Foto, Video).

Voß hat vor einem Jahrzehnt die ersten Faktenchecks für dpa geschrieben. Er sieht in den Irrtümern, Lügen und Desinformations-Kampagnen auf Social Media eine Bedrohung für die Demokratie. Der Agentur-Journalist lehnt die gängige Lösch-Praxis vieler Plattformen im Bezug auf Falschbehauptungen ab. Er ist überzeugt, dass ein offener gesellschaftlicher Diskurs auf der Grundlage von Counter Speech (Faktenchecks) die beste Strategie gegen Desinformations-Kampagnen ist.

Auf seiner persönlichen To-Do-Liste für Journalismus-Schulungen: Berichterstattung über Künstliche Intelligenz, auch im Regionalen.

Sessions

Dem Irrsinn auf der Spur - Wie dpa mit Faktenchecks gegen Desinformation vorgeht

Stefan Voß

Info
Ob Russlands Krieg gegen die Ukraine oder Corona: Falschbehauptungen richten großen Schaden an. Stefan Voß zeigt Euch, wie man mit einfachen Techniken Fakes entlarven kann, auch ohne Profi zu sein. Im Widerstand gegen Lügen und Irrtümer sieht der Verifikations-Experte der dpa vor allem den Journalismus in der Pflicht - aber alle können mitmachen.
Stage 3
Lecture
Deutsch
Live Übersetzung
Conference