Stefan Glasauer

Porträt von Stefan Glasauer
Photo credit / Image credit
Stefan Glasauer

Prof. Dr.-Ing. Stefan Glasauer leitet seit 2018 das Fachgebiet Computational Neuroscience an der BTU Cottbus-Senftenberg. Er forscht über allgemeine Prinzipien der Hirnfunktion, die der Wahrnehmung, Handlung und sensomotorischen Steuerung zugrunde liegen, und ist Mitautor von mehr als 250 Zeitschriftenartikeln und Buchkapiteln. In seiner wissenschaftlichen Praxis setzt er verschiedene Methoden ein, von Verhaltensexperimenten und Psychophysik über neurophysiologische Methoden wie Augenbewegungsaufzeichnungen und Motion Tracking, Bildgebung des Gehirns mittels funktioneller Magnetresonanztomographie (fMRT) bis hin zu mathematischen Methoden aus den Computational und Theoretischen Neurowissenschaften wie probabilistische Modellierung und neuronale Netze. Neben der Wissenschaft nimmt er aktiv an Konferenzen und Veranstaltungen im Bereich Kunst und Wissenschaft teil, zum Beispiel an der Ars Electronica, dem Exchange-Event der Tate Gallery London oder der Biennale von Havanna (zusammen mit Prof. Dr. Margarete Jahrmann, Universität für Angewandte Kunst, Wien).

Sessions