Francesca Schmidt

Vorständin
Francesca Schmidt
Photo credit / Image credit
www.stephan-roehl.de/BY-SA 2.0

Francesca Schmidt, ist Gründungsmitglied und Vorständin bei netzforma* e.V. – Verein für feministische Netzpolitik und beschäftigt sich dort vor allem mit Fragen digitaler Gewalt, Dekolonisierung des Internets, Überwachung und Kontrolle, Algorithmen, Künstliche Intelligenzen und deren sozionormativen Implikationen. Beruflich hat sie bis 08/2021 den netzpolitischen Schwerpunkt beim Gunda-Werner-Institut für Feminismus und Geschlechterdemokratie der Heinrich-Böll-Stiftung aufgebaut. Aktuell arbeitet sie zu ihren Themen in der Bundeszentrale für politische Bildung. Ihr Buch "Netzpolitik. Eine feministische Einführung" ist 2020 im Barbara Budrich Verlag erschienen.