Geraldine de Bastion

CEO & Founder
Portrait Geraldine de Bastion
Foto/Bild Credit
Geraldine de Bastion

Geraldine de Bastion ist eine zweisprachige (en/de) Politikwissenschaftlerin mit interkulturellem Hintergrund und Erfahrung in der Arbeit mit Aktivist*innen, Regierungen, Startups und NGOs auf der ganzen Welt. Ihre Arbeit konzentriert sich auf digitale Transformation und internationale Zusammenarbeit, Innovation und Menschenrechte. Geraldine gründete 2013 das Beratungsunternehmen Konnektiv. Konnektiv berät verschiedene Organisationen, darunter das Bundesministerium für Arbeit (BMAS) und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zum Thema digitale Transformation. Geraldine ist auch die Gründerin des Global Innovation Gathering (GIG), einem Netzwerk von Basisinnovator*innen, sozialen Unternehmer*innen, Gründer*innen und Manager*innen von Makerspaces, Hackerspaces und Innovationszentren. Im Jahr 2018 war sie Autorin und Moderatorin des Arte-Dokumentarfilms "Digital Africa", der viele der im GIG-Netzwerk aktiven Innovator*innen einbezieht. Seit 2012 ist sie Teil des Kurationsteams der re:publica, Europas größter Konferenz zum Thema Internet und Gesellschaft, und organisiert und kuratiert regelmäßig Veranstaltungen im Bereich Politik und Digitalisierung. Im Jahr 2019 organisierte sie die erste re:publica in Accra, Ghana, mit über 2000 Teilnehmern und über 260 Referenten aus ganz Afrika. @Geralbine

Geraldine de Bastion is a bilingual (en/de) political scientist with an intercultural background and experience working with activits, governments, startups and NGOs across the word. Her work focuses on digital transformation and international cooperation, innovation, and human rights. Geraldine founded the consultancy Konnektiv in 2013. Konnektiv advises various organisations including the Federal Ministry for Labour (BMAS) and the German Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ) on digital transformation. Geraldine is also the founder of the Global Innovation Gathering (GIG), a network of grassroots innovators, social entrepreneurs, founders, and managers of makerspaces, hackerspaces, and innovation hubs. In 2018 she authored and moderated the Arte documentary "Digital Africa" which catprures many of the innovators active in the GIG network. Since 2012, she has been part of the curatorial team for the re:publica, Europe's largest conference on the topic of the Internet and society, and regularly organizes and curates events in the field of politics and digitization. In 2019 she organised the first re:publica in Accra, Ghana with over 2000 participants and over 260 speakers from across Africa. @Geralbine

Sessions

Digitale Arbeitswelt - innovativ, fair, gerecht

Hubertus Heil, Geraldine de Bastion

Zusammenfassung
Wie verändert Technologie unsere Arbeitswelt? Wie kann das nötige Vertrauen in eine digitale Transformation geschaffen werden, die allen zugutekommt? Wie können vorhandene Arbeitnehmer*innen-Rechte unter neuen Bedingungen aussehen? Das möchte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit euch diskutieren
Gemeinwohl
KI
Plattformen
Zukunft & Utopie
Stage 6
Rede mit!
Deutsch
Conference

Who Cares: Verfolgte und bedrohte Wissenschaftler*innen in Deutschland und weltweit

Julia Wandt, Özden Terli, Katrin Kinzelbach, Bettina Stark-Watzinger, Geraldine de Bastion

Zusammenfassung
In einer Zeit der multiplen Krisen, in der immer wieder über Rechte wie das auf freie Meinungsäußerung oder das der Wissenschaftsfreiheit diskutiert wird, werden auch Forscher*innen bedroht und verfolgt. Welche Unterstützung erhalten sie, welchen Schutz? Wer setzt sich für Wissenschaftsfreiheit ein?
Aktivismus
Polarisierung
Stage 2
Podiumsdiskussion
Deutsch
Wissenschaftsjahr
Conference

Understanding the Right-to-Repair Movement in the Global North and Global South

Mathew Lubari, Ugo Vallauri, Irene Agrivina Widyaningrum, Steffi Lemke, Geraldine de Bastion

Zusammenfassung
Exploring Right-to-Repair: Bridging perspectives in the Global North and South on empowering consumers, promoting sustainability, and confronting challenges in accessing repairability for electronic devices and equipment. #RightToRepair #GlobalTech
Klimakrise
Nachhaltigkeit
Recht
Stage 8
Podiumsdiskussion
Englisch
Conference

Who cares about international digital policy? What do we expect from the UN Global Digital Compact 2024

Amandeep Singh Gill, Regine Grienberger, Rebecca MacKinnon, Geraldine de Bastion

Zusammenfassung
2024 is a milestone for international digital policy. The United Nation will agree on a Global Digital Compact with key principles, frameworks and action to govern the Digital Age globally. In this session we want to discuss the expectations for the GDC and who needs a seat at the table.
Außenpolitik
KI
Nachhaltigkeit
Stage 3
Podiumsdiskussion
Englisch
Forum Digitalpolitik
Conference