Anna von Garmissen

Journalismusforscherin und Medienjournalistin
Anna von Garmissen
Foto/Bild Credit
Johanna Sebauer/HBI

Anna von Garmissen ist Journalismusforscherin am Leibniz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut (HBI). Hauptsächlich arbeitet sie im DACH-Projekt „Journalism under Duress: Risk and Uncertainty in a Changing Mediascape“, einer länderübergreifenden Teilstudie der weltweiten Forschungsreihe „Worlds of Journalism“. Daneben ist sie freiberuflich als Medienfachjournalistin tätig und kümmert sich als Bildungsbeauftragte um das Weiterbildungsprogramm des Deutschen Journalistenverbands Nordrhein-Westfalen. Von 2017 bis 2021 leitete sie das Gender-Monitoring-Team von ProQuote Medien und erstellte in dieser Zeit drei Studien zur mangelnden Geschlechtergerechtigkeit in der Medienbranche. Von 2007 bis 2015 war sie Chefredakteurin des Medienmagazins journalist