Sabine Scholt

Leiterin der Programmgruppe Zeitgeschehen, Europa und Ausland
Foto von Sabine Scholt
Foto/Bild Credit
WDR

Sabine Scholt wurde in Dorsten geboren und hat Germanistik, Geschichte und Politik studiert. Seit 2019 leitet sie im WDR die Programmgruppe Zeitgeschehen, Europa und Ausland. Zuvor hatte sie lange die Aktuelle Stunde, die WDR Talkshow und die landespolitische Sendung Westpol moderiert.

WDR Europaforum: Begrüßung und Interview zum Umgang mit Extremismus und Nationalismus

Tom Buhrow, Georg Pfeifer, Barbara Gessler, Mirjam Zadoff, Sabine Scholt, Georg Restle

Zusammenfassung
Beim 26. WDR Europaforum werden Fragen zum Motto "Unter Druck – wie behauptet sich die EU gegen Populismus, Extremismus und Nationalismus?" diskutiert. Nach der offiziellen Begrüßung von Tom Buhrow, Georg Pfeifer und Barbara Gessler, folgt ein Interview mit Prof. Dr. Mirjam Zadoff.
Außenpolitik
Europa
Polarisierung
Stage 6
Podiumsdiskussion
Deutsch
WDR Europaforum
Conference

WDR Europaforum: Schwache Ampel, starker Rechtsverkehr? Regierungshandeln und die politischen Ränder

Wolfgang Schmidt, Sabine Scholt

Zusammenfassung
Das 26. WDR Europaforum findet unter dem Motto "Unter Druck – wie behauptet sich die EU gegen Populismus, Extremismus und Nationalismus?" und erstmals auch auf der re:publica 24 statt. In dieser Session spricht Sabine Scholt mit Wolfgang Schmidt, Chef des Bundeskanzleramts.
Europa
Stage 6
Gespräch
Deutsch
WDR Europaforum
Conference