Cihan Sinanoglu

Leiter Geschäftsstelle des Nationalen Diskriminierungs- und Rassismusmonitors (NaDiRa)
Bild von Cihan Sinanoglu
Foto/Bild Credit
DeZIM

Dr. Cihan Sinanoğlu ist Sozialwissenschaftler. Seit Oktober 2020 leitet er am DeZIM-Institut die Geschäftsstelle des Nationalen Diskriminierungs- und Rassismusmonitors (NaDiRa). Zuvor war er seit 2017 als Presse- und Öffentlichkeitsreferent bei der Türkischen Gemeinde in Deutschland e.V. tätig. Zuletzt leitete er als Geschäftsführer den Begleitausschuss der Bundeskonferenz der Migrant*innenorganisationen. Dieser veröffentlichte im September 2020 die „Anti-Rassismus Agenda 2025“ mit Handlungsempfehlungen zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus. 

Er wurde als „Young Thinker“ vom Fachmagazin „Politik & Kommunikation“ ausgezeichnet. Im Juni 2023 wurde er von der Antirassismusbeauftragten der Bundesregierung, Staatsministerin Reem Alabali-Radovan in den Expert*innenrat Antirassismus berufen.

Im Jahr 2024 wurde er von der Senatorin für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung Cansel Kızıltepe in die Expert*innenkommission zu anti-muslimischem Rassismus im Land Berlin berufen. 

Sessions

quoted. der medienpodcast: Haben Medien eine Antwort auf den Rechtsruck?

Cihan Sinanoglu, Nadia Zaboura

Zusammenfassung
Seit zwei Jahren beleuchtet „quoted. der medienpodcast“ die Rolle der Medien in der Vielfaltsgesellschaft. 2024 ist ein weltoffenes Deutschland durch erwartete Wahl-Erfolge der AfD so gefährdet wie selten zuvor. Welchen Anteil haben Medien daran? Und welcher Auftrag folgt daraus für kommende Wahlen?
Gemeinwohl
Diversität
Journalismus
Stage 7
Podiumsdiskussion
Deutsch
Conference