Let's play, Homos*! Willkommen in der Welt der Menschenbilder.

Simone Orgel, Karolina Capasso

Summary
Moment mal.. *Homo WTF?!
Homo – hŏmō [ˈhɔmoː] ist das lateinische Wort für „Mensch“ und wird mit einem Adjektiv kombiniert, wie bspw. Homo oeconomicus, Homo deus oder Homo faber, zu einem sogenannten „Menschenbild“ und damit zu dem, wie wir die Welt – implizit oder explizit – wahrnehmen. Mächtig also. Und was ist er? Ein Spielender? Ein Sozialer?
Hangar
Games
German
Hands On

Schon Platon hat sich darüber den Kopf zerbrochen, was 'den Menschen' im Innersten eigentlich ausmacht: Ist er ein Spielender? Ein Sozialer? Einer, der unvollständig zur Welt kommt, erzogen werden muss oder genau das Gegenteil? Und welche Menschenbilder liegen der Digitalisierung zu Grunde?

In der Geschichte der Wissenschaften scheinen schier alle Disziplinen ihren "homo" kreiert zu haben. Doch was für eine Macht haben Menschenbilder für uns heute? Vom Auftakt des Projekts im Rahmen der Universität der Künste laden wir vom digitalKultur.club euch ein, mit uns spielerisch in die facettenreiche Welt der Menschenbilder einzutauchen. Denn diese erfahren trotz ihrer Allgegenwart wenig Beachtung in unserer Wahrnehmung und dem gesellschaftlichen Diskurs. Zu wenig, denken wir. Und so laden wir ein, den Blick dafür zu schärfen, uns unserer Grundhaltungen bewusst zu werden & das nicht ohne einer gehörigen Menge Spielspaß. Let's play homos, liebste re:publica x Reeperbahnfestival!

    Porträt von Simone Orgel, die lächelnd in die Kamera blickt.
    Digital Strategist