Ist die Demokratie noch zu retten?

Hedwig Richter, Veith Selk, Jo Schück

Summary
Wir waren uns so sicher: Die Demokratie ist gekommen, um zu bleiben. Doch was, wenn sie ein Auslaufmodell ist? Auf der ganzen Welt sind Rechtspopulistinnen und Rechtspopulisten auf dem Vormarsch und haben sich als Alternative zur repräsentativen Demokratie in Stellung gebracht.
ZDF Meet Up Corner
Panel
German
Conference

Anlass ist das Superwahljahr 2024. Den drei Landtagswahlen im Herbst sehen die Demokraten mit großer Sorge entgegen, ebenso, wie dem 9. Juni. Dann finden Kommunalwahlen in neun Bundesländern und die Europawahlen statt.

Unsere Leitfrage lautet: Warum ist die Demokratie so unter Druck geraten? Warum verfangen populistische Parole der Rechtspopulistinnen und Rechtspopulisten, die Verheißung von "Take back control", von einer Welt ohne Klimakrise, Migration und globaler Konkurrenz? Inwieweit ist der Erfolg rechtsradikale Parteien ein Indikator für die Probleme der Demokratie? Ist die Politik in heutigen Zeiten zu undurchsichtig. Haben die Expertinnen und Experten die Macht übernommen? Welche Rolle spielt die Tatsache, dass Regierungen Entscheidungsmacht an die EU abgeben mussten? Oder ist das die historische Chance für ein größeres politisches Wir?

Diesen Fragen gehen wir in unserer ZDF aspekte Sendung am 31.5.2024 nach, die wir auf der re:publica vorstellen wollen.

Partner
Jo Schück schaut frontal in die Kamera - ein Porträt von Tim Hargesheimer
Moderator aspekte / 13 Fragen