re:publica Hamburg 2024

Image
reeperbahn festivalvillage eingang
Foto
Foto: Julia Schwendner/re:publica

Wir freuen uns, dass die re:publica in Hamburg in Kooperation mit dem Reeperbahn Festival in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal stattfinden wird! Seid dabei vom 19.-21. September 2024 und reicht jetzt euren Beitrag für den CfP ein.

 

Der Call for Participation (CfP)

Auf dieser Seite findest du alles, was du für deine Einreichung beim Call for Participation für die re:publica in Hamburg wissen musst. Wir empfehlen dir, alle Informationen genau durchzulesen. In unseren FAQs haben wir zudem die häufigsten Fragen bereits beantwortet. Bitte lies auch diese genau durch.

Deadline

Die Deadline für Einreichungen ist der 10. Juli 2024. Nachdem du deinen Vorschlag bei uns eingereicht hast, befindet er sich in der Kuration. Den Status deiner Einreichung findest du im Dashboard nach dem Login auf der re:publica Website.

Ab Anfang August informieren wir dich über den Status deiner Einreichung.

 

Kurzanleitung zur Teilnahme

CfP Anleitung - siehe Text unter dem Bild.

  1. Erstelle ein Profil auf unserer Website: https://re-publica.com/de/user/register
  2. Aktiviere den Registrierungslink und logge dich in deinem Account ein: https://re-publica.com/de/user/login
  3. Gehe auf “Dashboard”: https://re-publica.com/de/speaker-dashboard
  4. Gehe auf “Session einreichen” bzw. “Hier geht es zu den Einreichungs-Formularen”
  5. Wähle einen Festivalbereich aus: “Konferenz” oder “Hands On” oder “Off Stage”
  6. Fülle das CfP-Formular aus

Nach dem Speichern kannst du deinen Vorschlag im Dashboard sehen und bearbeiten. Das Programmteam kann ihn dann auch sehen. Du kannst ihn bis zur CfP Deadline jederzeit noch bearbeiten.

Eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten auf dieser Seite.

 

CfP Richtlinien 

1.

Lies dir bitte die CfP-FAQs gründlich durch.

  • Darin findest du Antworten auf viele Fragen, die vor, während oder nach der Einreichung deiner Idee aufkommen können.

 

2.

Das macht für uns eine gute CfP-Einreichung aus:

  • Relevanz, Aktualität, Problemlösung, Haltung, Meinung: Dein Vorschlag sollte durch ein durchdachtes Konzept überzeugen. Die Teilnehmer*innen der re:publica und das Programm-Team wünschen sich Inhalte, die sich mit Lösungen und Herausforderungen unserer digitalen Gesellschaft beschäftigen, bei denen wir etwas was lernen können  und, mit neuen Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten konfrontiert und inspiriert werden. Oder die einfach nur Spaß machen. 
  • Wir wollen Inhalte - keine Pitches! Offensichtliche Werbung und Marketing-Pitches haben im Call for Participation keine Chance. Das heißt nicht, dass sich unsere Teilnehmer*innen nicht auch für neueste digitale Produkte oder Services interessieren. Falls du deine Innovation vorstellen möchtest, wende dich an unsere Kolleg*innen aus dem Partnermanagement und erfahre mehr über die vielen Möglichkeiten, mit deinem Unternehmen oder deiner Organisation als Partner dabei zu sein: partner@re-publica.com 

Wir möchten Raum für verschiedene Sichtweisen schaffen und Vielfalt abbilden: Deshalb legen wir großen Wert auf Geschlechtergerechtigkeit. Zusätzlich möchten wir auch Perspektiven von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Altersgruppen, Religionen, Weltanschauungen, sexueller Orientierung und Menschen mit Behinderungen einbeziehen. Auch andere Aspekte der Vielfalt sind bedeutsam, wie beispielsweise Bildung, sozialer Status, Familienstand und Einkommen.

 

3

Im Rahmen des CfP wählst du einen Festivalbereich:

Konferenz

Das re:publica Konferenz-Programm umfasst all das, was auf unseren Bühnen stattfindet: Von Podiumsdiskussionen über Vorträge bis zu interaktiven Gesprächsrunden.

Hands On

Ob (Hardware-)Workshop, freies Basteln, Frickeln, Gärtnern mit Robotern, Live-Biohacking oder TikTok-Dance-Tutorial: alle Session rund ums (Mit-)Machen, Lernen und gemeinsam Erarbeiten finden im “Hands On”-Programm ihren Platz.

Off Stage

Flashmob, Feldversuch, Installation, Pop-up-Happening, Mixed Reality, Performance und was auch immer dir noch einfällt, um das Gelände zu bespielen und unser Rahmenprogramm mitzugestalten.

 

4.

Wähle ein Session-Format aus deinem Festival-Bereich:

Konferenz

Vortrag

Vortrag zu einem bestimmten Thema.
1-2 Sprecher*inen
30min / 60min inkl. kurzem Q&A

Kurz-Vortrag

Kurze Präsentation, die einen Einblick in ein Thema, eine Initiative oder ein Projekt und dessen Hintergründe gibt.
1 Sprecher*in
15 min + 15 min Q&A

Gespräch

Streit- oder Zwie-Gespräch, ohne Moderation.
2-3 Sprecher*innen
45 min + 15 Q&A

Meetup

Offenes Format, lockeres Zusammentreffen mit der republica Community mit gemeinsamen Interessen.
So viele interessierte Teilnehmer*innen wie möglich (nur Ticket-Inhaber*innen können ein Meetup einreichen)
60 min

Podiumsdiskussion

Moderiertes Gespräch, das  einen Überblick über unterschiedliche Standpunkten gibt und Wissen bündelt.
2-3 Sprecher*innen, 1 Moderator*in
45 min + 15 Q&A

Rede mit!

Format mit hoher Interaktion mit Teilnehmer*innen: Fishbowl-Diskussion, World Café, Speed Geeking
2-4 Sprecher*innen, 1 Moderator*in, 60 min
60 min

 

Hands On

Workshop

Themen werden teilweise von den Teilnehmer*innen selbst erarbeitet, hoher praktischer Anteil
1-2 Sprecher*innen
60min /90 min

DIY

Präsentation eures DIY / Maker Projektes
1-2 Macher*innen, Möglichkeit zum Mitmachen oder nachbauen
1-3 Festivaltage

 

Off Stage

Beweg dich!

Tanz, Yoga, Wrestling, menschliche Pyramiden - bringt Bewegung rein!
1-2 Anleitende
30, 60 oder 120 Min., kann u.U. mehrmals am Tag stattfinden

Spiele

Gemeinsam mit anderen ein interaktives Spiel entwickeln, ausprobieren oder einfach spielen
1-2 Spiel-Anleitende, Optional 1 Modertor*in
30, 60 oder 120 Min.

Performance

Temporäre künstlerische Darbietung.
30, 60 oder 120 Min., kann mehrmals am Tag stattfinden

Intervention

Temporäre Aktion, teils Interaktion mit Teilnehmer*innen, um auf ein Thema aufmerksam zu machen
30, 60 oder 120 Min., kann mehrmals am Tag stattfinden

Sonderformat

Haben wir etwas vergessen? Du hast etwas komplett Verrücktes vor, das hier nirgendwo reinpasst? Dann überrasche uns!
 

5.

Dann wählst du noch eine Kategorie (Track), die zu deinem Thema passt:

  • Politik  & Gesellschaft
  • Bildung & Lernen
  • Medien & Öffentlichkeit
  • Wissenschaft & Technologie
  • Wirtschaft & Arbeit
  • Kunst & Kultur

Hier findest du mehr Informationen zu unseren Tracks.

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Profil-Registrierung und Einreichung beim CfP

Schritt 1: Profil-Registrierung

a) Wenn du bereits ein Profil hast:

b) Wenn du noch nicht registriert bist: 

  • Bitte lege dein Profil an: https://re-publica.com/de/user/register
  • Gib eine funktionierende E-Mail-Adresse an.
  • Wähle einen Profilnamen (Empfehlung: Vor- und Nachname kombinieren).
  • Klicke auf "Neues Benutzerkonto erstellen" und folge den Anweisungen in der Willkommensnachricht.
  • Aktiviere den Link in deiner E-Mail und klicke auf "Anmelden".
  • Fülle dein Profil vollständig aus, einschließlich Pflichtfelder.
  • Speichere alle Informationen.

Schritt 2: Navigation nach dem Login

  • Nach dem Einloggen gelangst du zum "Dashboard". https://re-publica.com/de/speaker-dashboard
  • Hier findest du Informationen zum CfP, kannst die CfP Richtlinien lesen und FAQs aufrufen.
  • Du kannst auch direkt eine Session erstellen oder Support anfragen.

Schritt 3: Session einreichen

  • Klicke auf "Session einreichen" im Reiter oder “Hier geht es zu den Einreichungs-Formularen” im Dashboard.
  • Wähle den Festivalbereich für deine Idee und klicke auf "Session einreichen".
  • Fülle das CfP-Formular aus, insbesondere Pflichtfelder mit einem roten Stern (*).
  • Füge alle gewünschten Informationen hinzu, wie Titel, Kurzinfo, Beschreibung, Tracks, Format, Sprache, Sprecher*innen, Moderator*in, Erfahrung, Dauer, Kommentare und technische Angaben.
  • Bestätige, dass du die CfP-Richtlinien gelesen hast.
  • Klicke auf "Speichern", um deine Session zu speichern.

Schritt 4: Mitwirkende hinzufügen

  • Wenn deine Session mehrere Mitwirkende hat, müssen diese ein Profil erstellen und ihren Profilnamen angeben.
  • Im CfP-Formular, unter "Teilnehmer*innen", klicke auf "Add another item" und füge die Profilnamen hinzu.

Schritt 5: Ausloggen

  • Zum Schluss, logge dich aus.

Bis zur Deadline am 10. Juli kannst du dich jederzeit einloggen und Änderungen vornehmen. Verwende dazu diesen Link: https://re-publica.com/en/user/login.

Viel Erfolg bei deiner Einreichung!

 

Deine finale CfP-Checkliste

 Mein Profil ist erstellt und vollständig ausgefüllt via re-publica.com.


 Ich habe einen Festivalbereich (Conference, Hands on, Off Stage) und eine Programmkategorie (Track) ausgewählt.

  Ich kenne die möglichen Formate (Vortrag, Workshop, Performance, etc.)  und habe das für mich passende ausgewählt.

 Ich habe die auf dieser Seite hier CfP-Richtlinien gelesen, verstanden und im Formular zur Einreichung meines Beitrags bestätigt.

  Mein CfP-Beitrag unterstützt die Vielfalt der Perspektiven über Geschlechter, Gemeinschaften, Regionen und Bereiche hinweg.

   Alle Mitwirkenden sind eingeladen, informiert und bestätigt.

Du bist bereit - wir freuen uns auf deine CfP-Einreichung für die re:publica Hamburg 2024!