Stop Hate Speech: Strategien für eine Kommunikation frei von Hass und virtueller Gewalt

Sophie Achermann, Laura Bronner, Anna-Lena von Hodenberg, Nikki Böhler

Zusammenfassung
Hassrede ist ein ernstes Problem für Online-Debatten und ihre Teilnehmer:innen. Hier gibt es das Update zum wissenschaftlichen Stand. Mit HateAid aus Deutschland und der Schweizer Public Discourse Foundation stellen zwei Initiativen ihre Strategien und konkrete Arbeit gegen Hassrede vor.
Stage 10
Podiumsdiskussion
Deutsch
Conference

Der Diskurs über Hassrede wird in der Schweiz und in Deutschland unterschiedlich geführt. Inwiefern der unterschiedliche Diskurs auch zu anderen Herangehensweisen führt, diskutieren wir mit den Initiativen HateAid aus Deutschland und der Public Discourse Foundation aus der Schweiz. Anna-Lena von Hodenberg und Sophie Achermann stellen ihre Organisationen, ihre Strategien und ihre konkrete Arbeit gegen Hassrede im Internet vor. Diskutiert werden aktuelle Projekte und bereits erzielte Erfolge. Ein Ausblick, zu den noch grossen zukünftigen Aufgaben und inwiefern die internationale Zusammenarbeit und Vernetzung im Kampf gegen Hassrede helfen kann, soll nicht fehlen.

Partner
Portrait Sophie Achermann
Geschäftsführerin Public Discourse Foundation
Laura Bronner in blauem Pullover
Wissenschaftliche Leitung
Anna-Lena in blauem Mantel vor heller Wand
Geschäftsführerin
Portrait von Nikki Böhler
Mitbegründerin