Lea Frühwirth

sie/ihr
Senior Researcher Desinformation
Portraitanschnitt einer jungen weißen Frau mit dunklen hochgesteckten Haaren und ernstem Blick; Sie trägt eine schwarze Jacke über schwarzem Oberteil. Sie steht vor einem rostroten Hintergrund.
Foto/Bild Credit
Stefan Haehnel

Lea Frühwirth ist Senior Researcherin bei CeMAS (Center für Monitoring, Analyse und Strategie) und Psychologin. Sie befasst sich mit dem Einfluss des digitalen Diskurses auf Gesellschaft und Politik, insbesondere mit den Wirkweisen und Mechanismen manipulativer Inhalte. Von 2018 bis 2021 war sie bei Reconquista Internet und Hassmelden tätig, wo ihr Fokus auf den Auswirkungen von Hass im Netz und der Erarbeitung möglicher Gegenmaßnahmen lag. Ab 2021 konzentrierte sie sich auf Aufklärungs- und politische Bildungsarbeit im digitalen Raum. Seit 2023 ist sie als Senior Researcher bei CeMAS tätig, wo sie sich mit Desinformation, Propaganda und Verschwörungsideologie beschäftigt.

Sessions

Gesellschaftliche Spaltung messen – und die Ursachen finden

Hendrik Lehmann, Jonas Fegert, Lea Frühwirth, Emily Gossmann

Zusammenfassung
Wir leben in multiplen Krisen. Gesellschaftlicher Zusammenhalt gerät ins Wanken, psychische Belastungen und gesellschaftliche Spaltung nehmen zu. Doch wie verläuft die Polarisierung? Wie hängen Angst, Krise, Wut und Rechte Tendenzen zusammen? Mit einer neuen Langzeitstudie geben wir erste Antworten.
Desinformation
Polarisierung
Teilhabe & Zugang
Speak Up Stage
Podiumsdiskussion
Deutsch
Conference