Tobias Stapf

Fachbereichsleiter Digitale Bildung und Forschung
Portraitfoto von Tobias Stapf
Foto/Bild Credit
Tobias Stapf

Tobias Stapf beschäftigte sich bereits seit dem Studium an der London School of Economics and Political Science mit den Selbstorganisationsprozessen von Migrantinnen und Migranten in urbanen Kontexten. Aktuell arbeitet er in verschiedenen Projekten bei Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung, die „Digital Streetwork“ für Neuzugewanderte umsetzen. Auf der Basis der angewandten Forschungsarbeit des Projektes untersucht er, warum und wie sich Zugewanderte in Deutschland inzwischen hauptsächlich in den Sozialen Medien informieren, gegenseitig unterstützen und organisieren und was diese Entwicklung für öffentliche und zivilgesellschaftliche Organisationen bedeutet, die mit diesen Zielgruppen arbeiten oder diese erreichen wollen.

Community-Care: Rolle der migrantischen Online-Communitys beim Ankommen in Deutschland

Taissiya Sutormina, Tanzia Islam , Katarina Niewiedzial, Tobias Stapf

Zusammenfassung
Digitale selbstinitiierte Netzwerke vs. Filterblasen: Wir sprechen mit den Gründer*innen von migrantischen Online-Communitys über ihre Rolle bei Ankommensprozessen und der Förderung von Zugänglichkeit in Deutschland.
Gemeinwohl
Freiheit
Teilhabe & Zugang
Podiumsdiskussion
Deutsch
Wissenschaftsjahr
Conference