Workshops und Tutorials: Das Hands On-Programm der re:publica sucht eure Projekte!

05.01.2022 - Viel Platz für eure Ideen: Jetzt Projekte rund ums (Mit)Machen und Lernen beim Call for Participation einreichen!
Image
Makerspace am 10.05.2017 auf der re:publica (#rp17) in Berlin.
Photo Credit
re:publica/Jan Michalko

Es wird Zeit, die Müdigkeit der vergangenen zwei Jahre zu überwinden. Es wird Zeit, zu machen, loszulegen und die Energie wieder aufzunehmen, die uns Anfang 2020 noch beflügelte. Mit unserem „Hands On”-Programm wollen wir an eure vielen wunderbaren Aktionen und Mitmach-Ideen anknüpfen, die wir damals nicht umsetzen konnten und auf die wir dann viel zu lange verzichten mussten. Gestaltet die re:publica mit Workshops und Tutorials. Ladet dazu ein, in virtuelle Welten abzutauchen und neue Wege zu erkunden. 

Platz für eure Ideen 
Baut architektonische Modelle mit 3D-Druckern, bringt den Teilnehmer*innen bei, Deepfakes zu entlarven, gebt einen Workshop zum Green Coding oder ein Tutorial für Kampagnen gegen Hate Speech, veranstaltet eine Crypto-Party, ein TikTok-Dance-Tutorial oder lasst Roboter in der Arena boxen. Wir wollen außerdem wissen: Wie baue ich einen Virtual Influencer und werde damit reich? Wie schicke ich mit Virtual Production mein Kollektiv auf einen Wüstenplaneten? Wie schreibe ich Climate Fiction und pitche meine Story als Drehbuch?

Games Games Games 
Bros und Spiele? Häufig ist das der klischeebeladene Ausgangspunkt in digitale Abenteuerwelten. Dabei sind Games ein erfreulich demokratisierendes, diverses und befreiendes Medium. Nicht nur, um dem tristen Alltag zu entfliehen, sondern auch um unbekannte Verbindungen einzugehen, sich herauszufordern und Neues zu entdecken. Wir fragen uns, welche Gesellschaften bilden wir nach, wenn wir virtuelle Welten gestalten? Und wer erschafft diese Welten für wen? Welche Mechanismen können für soziale Herausforderungen gamifiziert werden? Ist doch alles nur ein Spiel, oder?!  Für „Hands On” suchen wir eure Game-Ideen die sich mit diesen Fragen auseinandersetzen, spielerisch nach Lösungen suchen, disruptiv zum Nachdenken anregen und einfach nur Spaß machen. 

Für all das werden wir auf der re:publica 22 noch mehr Spielfläche schaffen. Und darum widmen wir mit den Vermittlungs-, Anpack- und Game-Formaten des „Hands On”-Programms nun endlich eine eigene Rubrik in unserem Call for Participation. Als Formate stehen hier folgende zur Auswahl:

  • Workshop: Intensive praktische Session mit 1-2 Workshopleiter*innen
  • Tutorial: Intensives Lernprogramm mit 1-2 Workshopleiter*innen
  • Dialog-Format: Fishbowl-Diskussion, World-Café, Speed Geeking mit Moderation und vieles mehr
  • Games: Gemeinsam mit anderen ein Spiel auf der re:publica entwickeln, ausprobieren oder zocken

Von der Vision bis zur konkreten Anwendung: Der „Hands On“-Festivalbereich lebt durch eure Mitmach-Angebote. Ihr Maker, Coder, Gamer, Labs und Kollektive, ihr Expert*innen aus allen Bereichen – eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wir sind gespannt auf eure Ideen, die ihr für das „Hands On“-Programm noch bis zum 06. Februar 2022 bei unserem Call for Participation einreichen könnt.

Alle Informationen zum Call for Participation findet ihr hier sowie in den FAQ
Bereit zum Einreichen eurer Idee? Zum CfP-Formular geht's hier entlang.