How to make data sound

Berit Kruse, Christian Basl

Zusammenfassung
Grafiken sind fürs Auge 👀, Sonifikationen fürs Ohr 👂! Wir zeigen euch, wie sich Daten in Klänge verwandeln lassen - für eure Podcasts, Musikstücke oder Kunstprojekte. Ihr könnt mit oder ohne Programmierkenntnisse teilnehmen, bringt nur euren Laptop und eure Kopfhörer mit.
Workshop 1
Workshop
Deutsch
Hands On

Sonifikation ist die Darstellung von Datensätzen als Klang: Tabellen und Zahlen werden zum Notenblatt für informative Sounds und spannende Klangwelten. Statt Zahlen vorzulesen kannst du sie mit dem Sonifikationstechniken einfach hörbar machen - für deine Medien- oder Kunstprojekte. In dieser Hands-On-Session lernst du Grundlagen der Datensonifikation kennen und kannst am Ende deine eigenen Sonifikationen erstellen - egal ob du coden kannst oder nicht. Wir arbeiten mit den Tools SonicPi (sonic-pi.net/) und DataSonifyer, bitte bringt also eure Laptops und Kopfhörer mit (lieber keine Bluetooth-Kopfhörer). 

Seit einigen Jahren gibt es eine wachsende weltweite Data-Sonification-Community aus Datenjournalist:innen, Musiker:innen, Wissenschaftler:innen und Medienkünstler:innen. Auch wir sind Teil dieser Community: Berit und Christian haben 2022 das Projekt @sonifriday (www.instagram.com/sonifriday) auf Instagram gestartet, Christian hat 2023 mit einer Innovations-Förderung durch die Wissenschaftspressekonferenz das Tool DataSonifyer (www.datasonifyer.de) entwickelt und veröffentlicht.

Mehr: www.datasonifyer.de/discover/

Foto von Berit Kruse
Datenjournalistin Süddeutsche Zeitung
Das Bild zeigt den Datenjournalisten Christian Basl.
Datenjournalist & Redakteur