Nicolai Moos

PostDoc in der AG IndyGIS
Portrait Nicolai Moos
Foto/Bild Credit
Janine Wagner

Dr. Nicolai Moos ist Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Interdisziplinäre Geoinformationswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschung konzentriert sich auf interdisziplinäre Ansätze, die sich mit Fragen der Umweltgerechtigkeit im Rahmen von Fernerkundung, GIS und Soziologie beschäftigen. Darüber hinaus hält er Vorlesungen, gibt Seminare und begleitet Projektarbeiten in vielseitigen GIS-Kursen für Bachelor- und Masterstudierende verschiedener Institute, mit unterschiedlichsten Forschungsschwerpunkten und Nationalitäten und unterrichtet Geo-Fernerkundung und codebasierte automatische Geodatenverarbeitung für Masterstudenten.

In seiner Doktorarbeit untersuchte er das Potenzial der Verschneidung von Fernerkundungs- und Geodaten mit sozioökonomischen und soziodemographischen Daten, um lokale Disparitäten zu identifizieren und den urbanen Raum fairer zu gestalten.

Sessions

Don’t leave space to the billionaires! Satellitendaten für Anfänger*innen

Carolin Henze, Nicolai Moos

Zusammenfassung
Satellitendaten verraten eine Menge über den Verlauf der Klimakrise, doch nur ein kleiner Teil der Bevölkerung kann sich diese Daten zunutze machen. Gemeinsam zapfen wir die Daten aus dem All an und untersuchen die Auswirkungen des Klimawandels vor der eigenen Haustür.
Workshop
Deutsch
Wissenschaftsjahr
Hands On