Laura Bronner

sie/ihr
Wissenschaftliche Leitung
Laura Bronner in blauem Pullover
Photo credit / Image credit
Drew Dimmery

Laura Bronner ist wissenschaftliche Leiterin der Public Discourse Foundation, die sich für die Erforschung und Stärkung des öffentlichen Diskurses im Netz einsetzt, und Senior Applied Scientist in der Public Policy Group an der ETH Zürich. Sie war davor Quantitative Editor bei der Datenjournalismus-​Website FiveThirtyEight, wo sie Methodologie und Code für Artikel und Projekte überprüft hat. Sie hat an der London School of Economics in Politikwissenschaft promoviert.

Sessions

Tackling harmful online comments with targeted email feedback

Laura Bronner

Summary
Online comments that violate community guidelines are often deleted without providing notice or feedback to the offending user. A joint project by ETH Zürich and the Swiss newspaper Blick shows that sending feedback by email after deleting toxicity can lead users to write fewer harmful comments.
Freedom
Journalism
Platforms
Lightning Box 2
Talk
English
Wissenschaftsjahr
Conference

Stop Hate Speech: Strategien für eine Kommunikation frei von Hass und virtueller Gewalt

Sophie Achermann, Laura Bronner, Anna-Lena von Hodenberg, Nikki Böhler

Summary
Hassrede ist ein ernstes Problem für Online-Debatten und ihre Teilnehmer:innen. Hier gibt es das Update zum wissenschaftlichen Stand. Mit HateAid aus Deutschland und der Schweizer Public Discourse Foundation stellen zwei Initiativen ihre Strategien und konkrete Arbeit gegen Hassrede vor.
Polarisation
Civil Society
Stage 10
Panel
German
Conference