Gabriela Keller

Senior Reporterin
Gabriela Keller
Foto/Bild Credit
Ivo Mair

Gabriela Keller ist Senior Reporterin bei Correctiv und recherchiert schwerpunktmäßig zu Themen wie Gewalt gegen Frauen, Neue Rechte und auffällige Firmenkonstruktionen bei Investment-Gesellschaften. Zuvor war sie bei der Berliner Zeitung als Redakteurin im Team Investigativ und bei der taz als Reporterin im Ressort Reportage und Recherche tätig. Nach ihrem Volontariat beim Bremer Weser-Kurier lebte und arbeitete sie sechs Jahre lang als Nahost-Reporterin mit Sitz in Syrien und dem Libanon. Keller war unter anderem für den Stern- und den DJV-Preis nominiert und erhielt 2018 den DuMont Journalistenpreis für die beste Recherche. 2022 wurde sie für die MeToo-Recherche zu Frauen von deutschen Fußballspielern unter die Reporter des Jahres gewählt.

Sessions

Journalistinnen als Zielscheibe: Berichterstattung über Rechtsextremismus trotz Vergewaltigungsdrohungen und Hetzkampagnen

Gilda Sahebi, Ann-Katrin Müller, Gabriela Keller, Sonja Peteranderl

Zusammenfassung
Journalistinnen, die über Rechtsextremismus berichten, werden häufig brutal attackiert und erleben spezielle, geschlechtsspezifische Formen digitaler Gewalt. Die Attacken werden häufig von sexistischen Diffamierungen begleitet wie Vergewaltigungsdrohungen oder sexualisierten Hasskommentaren.
Desinformation
Journalismus
Teilhabe & Zugang
Stage 1
Podiumsdiskussion
Deutsch
Conference